Landesgartenschau in Lahr

Faszinierende Blumenwelten und facettenreiches Kulturprogramm

Die Blumenstadt Lahr im Schwarzwald erlebt mit der 27. Landesgartenschau in Baden-Württemberg 2018 ein einmaliges Ausstellungsjahr. Zwischen dem 12. April und dem 14. Oktober erwarten die Besucher auf einem rund 38 Hektar völlig neu angelegten Gelände beeindruckende Garteninspirationen und blühende Themenwelten kombiniert mit einem bunten, vielfältigen Veranstaltungsprogramm.

„Pünktlich zum Start blühen unsere drei neuen Parkanlagen mit über 100. 000 Blumenzwiebeln auf. Und das ist erst der Anfang von 186 Tagen. Das wird ein grandioses Jahr“, schwärmt Lahrs Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller, der mit dem überregionalen Blumenfestival „Chrysanthema“ bereits seit vielen Jahren Gartenfreunde aus ganz Deutschland, Frankreich und der Schweiz begeistern kann.

Lust auf Urlaub bei Lahr? Hier sind die schönsten Hotels und Ferienwohnungen!

Schon vor Eröffnung können sich Interessierte auf dem Gelände über die Landesgartenschau informieren. Derzeit werden die aktuellen Ausstellungsbeiträge aufgebaut, in allen drei Parkteilen laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Wer kurz vor Eröffnung schon mal einen Blick auf das Gelände werfen und viele Extra-Infos zum Ausstellungsjahr erfahren möchte, sollte sich eines der kommenden Wochenenden freihalten. Bis Mitte März finden wöchentlich Führungen auf dem Gelände statt.

Neben einem überwältigenden Angebot an Blumen und Gärten bietet die Landesgartenschau ebenso ein facettenreiches Kulturprogramm. Hier ein paar der Highlights: Für die „Feldberger“ ist das Konzert am 14.  April 2018 fast ein „Heimspiel“. Die Schwarzwälder Jungs präsentieren eine einzigartige Mischung von Party-Polka über Comedy bis zur gefühlvollen Ballade. Matthias Holtmann, der Erfinder und Macher der Kultshow, legt nach: Mit „Feelin‘ Alright“ geht eine neue Staffel „SWR1 Pop & Poesie in Concert“ am 13. Juni an den Start.

Am 13. Juli gastiert Gregor Meyle in Lahr. Eine Gitarre, ein Hut, eine Brille und eine Champions League Band im Rücken. So steht der Backnanger Singer-Songwriter Gregor Meyle auf der Bühne. Die größte Band der Welt, Orso, kehrt nach gut 20 Jahren zurück zu ihren Lahrer Wurzeln, nämlich am 1. September. Mit einem aufregenden Mix aus Musik der Rock- und Popkultur und der Symphonik des 19. / 20. Jahrhunderts, Filmmusik und Opernliteratur, Musical, Jazz und Soul, reißen die rund 200 Rocksymphoniker regelmäßig das Publikum von den Stühlen.


Ferienwohnungen und Hotels im Schwarzwaldführer

Ähnliche Beiträge