Schwarzwald-Musikfestival im Vogtsbauernhof

Daniela Koch.

Festival der ARD-Preisträger

Ein Konzert der besonderen Art im Rahmen des Schwarzwald Musikfestivals erwartet die Besucher des Schwarzwälder Freilichtmuseums Vogtsbauernhof in Gutach (Ortenau) auch in diesem Jahr. Preisträger verschiedener Jahrgänge des Internationalen ARD-Wettbewerbs präsentieren am Dienstag, 23. Mai 2017, ab 19 Uhr auf dem Dachboden des historischen Falkenhofs das „Festival der ARD-Preisträger“.

Aris Quartett.

Die Gäste dürfen sich auf herausragende Kammermusik in dem einmalig ursprünglichen Ambiente des Falkenhof-Dachbodens in außergewöhnlicher Besetzung wie Harfe und Streichquartett, Flöte oder ein temperamentvolles Streichtrio freuen. Präsentiert werden von den Musikern Sonaten für Flöte, Viola und Harfe, moderne Arrangements, Klassisches von Wolfgang Amadeus Mozart oder auch eine französische Komposition für Harfe, Flöte und Streichtrio.

Das Aris Quartett, 2009 in Frankfurt gegründet, zählt zu den gefragtesten Streichquartetten der jungen Riege und tritt mit internationalen Engagements in den großen Konzerthäusern und bei renommierten Musikfestivals auf. Beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2016 wurde das Aris Quartett mit dem 2. Preis sowie dem Publikumspreis geehrt.

Agnès Clément, Jahrgang 1990, erhielt bereits mit nur 18 Jahren den dritten Preis beim Concours de harpe Lily Laskine in Paris. Seither zeigt ihre junge beeindruckende Karriere steil bergauf und sie ist als gefragte Soloharfenistin in der ganzen Welt unterwegs. Auch sie wurde 2016 beim Internationalen ARD Musikwettbewerb mit dem 1. und dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Daniela Koch: jüngste Finalistin beim Internationalen ARD-Wettbewerb.

Außerdem wird Daniela Koch als Flötistin und weiteres herausragendes Talent der jungen klassischen Musikszene an diesem Abend auftreten. Virtuos und mit technischer Brillanz an ihrem Instrument erhielt Daniela Koch bereits 2010 den 2. Preis sowie den Sonderpreis als jüngste Finalistin beim Internationalen ARD-Wettbewerb in München.

Das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof ist bereits zum zweiten Mal Veranstaltungsort des „Schwarzwald Musikfestivals“, das in diesem Jahr zum 20. Mal stattfindet. Das Schwarzwald Musikfestival unter der Leitung des Intendanten Mark Mast hat es sich zum Ziel gemacht, an schönen und ungewöhnlichen Orten im Schwarzwald Musik erlebbar zu machen. Das Motto des diesjährigen Festivals lautet „eigen.sinnig.welt.bewegend“. An 17 verschiedenen Spielorten im gesamten Schwarzwald werden vom 19. Mai bis zum 5. Juni hochkarätige Konzerte mit verschiedenen musikalischen Schwerpunkten dargeboten. Pate des Konzerts in Gutach ist neben dem Freilichtmuseum Vogtsbauernhof auch die Staatsbrauerei Rothaus.

Urlaub in Gutach oder Umgebung? Hier finden Sie die schönsten Hotels und Ferienwohnungen.

Die Anzahl der Plätze ist beschränkt. Kartenbestellungen und Vorverkauf über das Büro des Schwarzwald Musikfestival in Freudenstadt, unter Telefon 07441-5204205

Passend zum Thema