Smartphone-Sprachsteuerung

Sprechen Sie doch mit Ihrem Handy.

Statt mit den Fingern auf die winzigen Tasten Ihres Smartphone-Displays zu tippen, können Sie auch mit Ihrem Mobiltelefon sprechen. Es versteht Sie! Suchen Sie beispielsweise eine Ferienwohnung oder ein Hotelzimmer, tippen Sie einfach auf das kleine Mikrofon in der Google-Maske und sprechen das Wort „Schwarzwaldführer“ hinein, dann auf „Schwarzwaldführer“ tippen und die passende Unterkunft aussuchen. Tippen Sie kurz auf die Telefonnummer, schon stellt Ihr Smartphone die Verbindung zu Ihrem Wunschgastgeber her. Einfacher geht’s wirklich nicht.

„Ok Google, tu was ich Dir sage!“

Inzwischen lassen sich moderne Smartphones bereits heute fast so umfangreich über Sprachbefehle steuern wie der Bordcomputer der Enterprise. Dabei sind Android-Geräte gegenüber anderen Smartphones leicht im Vorteil. Grund ist die ausgefeilte und fest ins System integrierte Google-Sprachsteuerung namens Google Now, die nach jahrelanger Optimierung über eine ziemlich gute Spracherkennung verfügt und einen großen Funktionsumfang bietet.

Damit die Sprachsteuerung funktioniert, muss sie erst mal aktiviert werden. Das geht über die App „Google Einstellungen“, die normalerweise auf jedem Android-Smartphone vorinstalliert ist. In der App tippen Sie einfach auf „Suche & Now > Sprache“ tippen und dort die Erkennung für „Ok Google“ durchführen. Dabei bittet das Smartphone, den Befehl „Ok Google“ mehrfach in der gewohnten Stimmlage zu sprechen. Auf diese Weise ist das Gerät später in der Lage, die Stimme zu erkennen. Außerdem sollte die Einstellung „Auf jedem Bildschirm“ aktiviert werden. Nun ist sichergestellt, dass der Sprachbefehl „Ok Google“ von jedem Screen aus funktioniert, egal welche App man gerade nutzt. Mit der Sprachsteuerung lassen sich übrigens noch zahlreiche weitere Funktionen ausführen.

Kommentar hinterlassen zu "Smartphone-Sprachsteuerung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*