Suchmaschinen

Darum werden Sie bei Google & Co. gefunden

Ist es überhaupt notwendig, bei Google & Co. immer ganz oben mitzuspielen? Experten bezweifeln das, es sei denn, sie leben davon, anderen genau dies weiszumachen. Schließlich hört es sich ja gut an, immer in der vordersten Suchmaschinen-Reihe mitzumischen. Beachten Sie die nachfolgenden Tipps, so wird Ihnen schnell klar, weshalb die erfolgreichsten Gastgeber nicht unbedingt auf den vordersten Suchmaschinenrängen zu finden sind. Der amerikanische Netz-Experte Ben Elowitz stellte fest, die Suchmaschinen-Optimierung (SEO) und damit die Suchmaschinen selbst würden überschätzt. Nicht wenige sprechen heute sogar von „maßlos überschätzt“. Lediglich 7 Prozent würden aufgrund von Suchmaschinen auf eine Homepage gelangen.

Lust auf Urlaub im Schwarzwald? Hier sind die schönsten Ferienunterkünfte!

Damit widerlegt er die Behauptung, ohne eine bestmögliche Platzierung laufe nichts. Fast die Hälfte (47 Prozent) der Internetnutzer steuert eine Seite entweder direkt per Eingabe der www-Adresse oder aufgrund einer echten Empfehlung an. Das zeigt, so Ben Elowitz, „dass die meisten Menschen bereits wissen, wohin sie wollen.“ Deshalb werden der Schwarzwaldführer und www.fewo.ag so stark direkt aufgerufen. Bei uns weiß der Besucher, dass er sich auf solide Informationen verlassen kann und sich nicht im Dschungel von Suchmaschinen- oder anderen Listen verliert.

Sind Sie gut verlinkt…?

Obschon Suchmaschinen bei der Wahl nach dem Urlaubsort nicht die erste Geige spielen, können sie für die Neukundengewinnung von Bedeutung sein. Gleich vorweg: Fallen Sie nicht auf teure Lockangebote rein, die Ihnen für viel Geld den Eintrag in unzählig vielen Suchmaschinen versprechen. Google findet Sie nämlich sowieso und das völlig kostenlos. Das funktioniert, sobald Sie von einer relevanten Seite wie beispielsweise von unseren Portalen aus verlinkt sind. Google besucht unsere Seiten mehrmals täglich.

Mindestens ebenso wichtig ist der Inhalt (Content) Ihrer eigenen Homepage. Je mehr Inhalt, umso besser. Das mögen Menschen genauso wie Suchmaschinen. Ein weiteres Kriterium sind ausgehende Links. Setzen Sie Verweise auf andere Webseiten, die zu Ihrem Thema passen. Hier bieten sich unsere Reiseführer-Seiten mit den zahllosen Beschreibungen an.

Setzen Sie keinesfalls Links auf Seiten, die lediglich aus Linklisten bestehen oder schlimmstenfalls ins Leere führen. Das mögen Suchmaschinen gar nicht. Auch das Austricksen mit dem ständigen Wiederholen von Suchwörtern (keywords) wird nicht gerne gesehen. Machen Sie sich aber keinen Stress mit den Suchwörtern, denn das Prinzip der Meta-Keywords spielt heute kaum noch eine Rolle. Zu viele „Suchmaschinenoptimierer“ haben diese Möglichkeit schlichtweg missbraucht. Darauf haben die Suchmaschinen reagiert.

Der Weg zum Erfolg ist ganz simpel: Sorgen Sie dafür, dass Ihre eigene Homepage über einen umfassenden und guten Inhalt verfügt, gute Texte aufweist, Ihr Angebot umfassend beschreibt und ansprechende Bilder hat. Je mehr, umso besser. Weisen Sie auf thematisch passende Seiten hin und sorgen Sie dafür, dass andere (relevante) Seiten bzw. Portale auf Sie hinführen.

So suchen wir nach Unterkünften

Um es zu verdeutlichen, möchte ich auf Ihr eigenes Verhalten bei der Urlaubsplanung eingehen. Der erste Schritt: Sie entscheiden sich für eine Urlaubsregion. Sie haben entweder davon gehört oder kennen sie schon, weil Sie mindestens einmal da waren und sie positive Erinnerungen damit verbinden. Sofern Sie noch keine bestimmte Unterkunft im Auge haben, orientieren Sie sich im zweiten Schritt an Ihre Freizeitwünsche. Möchten Sie lieber wandern, in einem See baden, Sehenswürdigkeiten besichtigen oder alles zusammen? Welche der Landschaften entspricht Ihren Wünschen am ehesten? Im nächsten Schritt grenzen Sie den passenden Ort ein und erst danach die geeignete Unterkunft. Bei jedem Ihrer Schritte spielen Ihre ganz persönlichen Vorlieben die entscheidende Rolle, auch bei der Unterkunft: Mögen Sie lieber Urlaub auf dem Bauernhof, ein Wellnesshotel, eine Ferienwohnung – oder genügt Ihnen ein einfaches Gästezimmer?

Früher hätten Sie sich entweder zunächst mit einem Fachbuch oder im Reisebüro über die Urlaubsregion informiert, heute geschieht dies per Internet. Ganz nebenbei gesagt: Haben Sie erst einmal eine schöne und informative Internetseite über Ihre Urlaubsregion gefunden, so kehren Sie immer wieder dorthin zurück. Bei uns sind das mittlerweile sage und schreibe 95 Prozent aller Besucher. Diese hohe Zahl treuer Besucher ist uns Ansport, unsere Online-Reiseführer permanent weiterzuentwickeln.

Passend zum Thema