Herbsttipps

Der Schwarzwald im Farbenrausch

Im Herbst lassen sich Naturerlebnisse und Genießerfreuden im Schwarzwald besonders gut miteinander verbinden: Wiesen und Weiden sind in goldenes Licht getaucht, bunt leuchten Weinreben und Laubbäume. Auf den Höhenwegen hat die farbenreichste Zeit für Wandertouren begonnen.

In den Winzerdörfern warten Straußwirtschaften mit regionalen Spezialitäten und „Neuem Süßen“ auf. Und entlang der Badischen Weinstraße haben Genießer an den Wochenenden meist die Wahl zwischen mehreren Weinhocks und Herbstfesten. Sollte das Wetter doch einmal nicht mitspielen, gibt es in der Region zwischen Karlsruhe und der Schweizer Grenze auch unzählige Indoor-Möglichkeiten – sehenswerte Museen, Wellness nach Schwarzwälder Art, Spiel- und Kletterhallen oder Spaßbäder. Viele weitere Erlebnis-Tipps gibt es im www.schwarzwaldfuehrer.de.

100 Jahre Badisches Landesmuseum

Vor 100 Jahren wurde das Badische Landesmuseum im Karlsruher Schloss gegründet. Zum Jubiläum ermöglicht es Besuchern einen Ausflug ins Museum der Zukunft: In der neuen Abteilung „Archäologie in Baden – Expothek“ dürfen große und kleine Forscher an interaktiven Tischen raten, recherchieren und Ausstellungsobjekte in die Hand nehmen und zudem mit einer VR-Brille auf eine Reise in die Vergangenheit gehen. Zum Jubiläumsprogramm gehört auch die Große Landesausstellung „Kaiser und Sultan – Nachbarn in Europas Mitte 1600-1700“, die am 19. Oktober 2019 eröffnet wird und bis 19. April 2020 zu sehen ist.

Chrysanthema begeistert Blumenfans

O la Lahr: Vom 19. Oktober bis 10. November 2019 lassen tausende Chrysanthemen die Lahrer Innenstadt leuchten. Das bundesweit einzigartige Open-Air-Blumenfestival „Chrysanthema“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zauberhafte Momente“. Ein ausgeschilderter Rundweg führt durch das farbenfrohe Spektakel. Der Marktplatz wird zugleich zum Schauplatz für ein buntes Kultur- und Musikprogramm.

Bräunlingen – Mekka der Marathonis

Am 12. und 13. Oktober 2019 wird die abwechslungsreiche Landschaft um Bräunlingen am Ostrand des Schwarzwaldes wieder zum Mekka der Laufszene: Bereits zum 52. Mal gehen beim „Schwarzwald-Marathon“ Läuferinnen und Läufer an den Start. Als weltältester Natur- und Frauenmarathon ist die Veranstaltung weit über die Grenzen Europas hinaus bekannt. Im vergangenen Jahr waren auch Teilnehmer aus Mexiko und den Philippinen dabei. Die Strecke führt auf den Hochflächen der Baar rund um Bräunlingen und verläuft zu 80 Prozent auf Waldwegen. Neben dem Marathon über 42 Kilometer gibt es einen Halbmarathon, Staffelmarathon, 10-km-Lauf/Walking, Schüler- und Bambinilauf.

Goldfieber am Flussufer

Gold waschen ist bei uns natürlich auch möglich. Dazu braucht es nicht viel: Eine Waschpfanne, ein Sieb, eine Schaufel und ein Aufbewahrungsgläschen fürs Gold genügen. Im Rahmen eines Goldwaschtages können Abenteurer unter professioneller Anleitung das gelbe Metall selbst schürfen. Alle Werkzeuge werden gestellt. Funde sind garantiert. Und beim gemeinsamen Grillen am wildromantischen Rheinufer werden Geschichten übers Rheingold erzählt. Im goldenen Oktober sind noch wenige Termine frei. Weitere Infos unter www.goldsucher.de. Übrigens, das Goldwaschen am Rhein kann auch verschenkt werden.

Hermann Hesse und Thomas Mann

Wortkünstler, Weltbürger, Weggenossen: Unter diesem Motto widmet sich eine Ausstellung in Calw der ganz besonderen „Männerfreundschaft“ von Hermann Hesse und Thomas Mann. Die vielfältigen Bezüge im literarischen Schaffen der beiden Nobelpreisträger nehmen eine zentrale Rolle ein. Die Schau in Hesses Geburtsort Calw soll dabei auch die Aktualität der Autoren herausstellen, die sich beispielsweise in politischen Ansichten widerspiegelt und nicht zuletzt in der bis heute vielfach von Literaturkritikern und Lesern diskutierten Frage: „Hesse oder Mann?“ Die Ausstellung ist noch bis 3. November 2019 im Calwer „Hermann Hesse Museum“ am Marktplatz zu sehen, dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Mehr als 160 Attraktionen

Für Sparfüchse, Urlauber und Einheimische gibt es ein ganz besonderes Angebot, das Geld sparen hilft: Die SchwarzwaldCard gibt freien Eintritt oder freie Fahrt bei über 160 Erlebnis- und Thermalbädern, Museen, Bergbahnen und anderen Attraktionen. Die SchwarzwaldCard 2019/2020 gilt während der Saison noch bis 31. März 2020 an drei frei wählbaren Tagen. Außerdem gewähren über 50 Bonus-Partner einmalig freien Eintritt in der ganzen Saison. Und in der Variante Europa-Park gilt die Karte auch einen ganzen Tag lang im „Europa-Park“, dem größten und beliebtesten deutschen Freizeit- und Erlebnispark.

Viele weitere Ausflugstipps

Im Schwarzwald gibt es einfach alles: spannende Freizeit- und Familienziele, einzigartige Landschaften, spannende Wanderrouten,  traumhaft schöne Erlebnisse und viel, viel mehr.  [weiter lesen]


Hotels und Ferienwohnungen im Schwarzwald

Ähnliche Beiträge