Juli-Highlights im Hochschwarzwald

Prall gefüllter Veranstaltungskalender

Prall gefüllt ist der Veranstaltungskalender für den Hochschwarzwald im Juli – unter anderem mit Ortsjubiläen, dem Lichterfest in Lenzkirch sowie dem Schluchsee-Triathlon. Zur Nacht in Weiß mit Bodypainting-Festival (21. Juli), dem Red Bull 400 (28. Juli), den Jostäler Freilichtspielen (21. Juli bis 12. August), den Deutschen Skisprung-Meisterschaften (13. und 14. Juli) und dem Rothaus FIS Grand Prix Sommerskispringen (26. bis 28. Juli) erhalten Sie separate Mitteilungen.

Kammerkonzert Arcata am 8. Juli in Friedenweiler. Von Barock bis zu zeitgenössischer Musik reicht das vielfältige Repertoire des Kammerorchesters Arcata aus Stuttgart. Die 19 professionellen Streicher geben am Sonntag, 8. Juli 2018, um 17:30 Uhr in der ehemaligen Klosterkirche in Friedenweiler ein sommerliches Klassikkonzert. Die Förderung aufstrebender junger Solisten liegt Arcata Stuttgart besonders am Herzen. Unter der Leitung von Patrick Strub präsentieren die Musiker ein Programm mit Titeln von Carl Maria von Weber, Giocchino Rossini und Leopold Mozart.

22. Schluchsee-Triathlon am 14. Juli in Schluchsee. Der Schluchsee-Triathlon ist feste Tradition im Hochschwarzwald. 1,5 km Schwimmen, 36 km Radfahren und 10 km Laufen heißt es für die Teilnehmer am Samstag, 14. Juli 2018. Ab 12 Uhr springen beim Finale der Alb-Gold-Triathlonliga über die olympische Distanz die besten Triathleten Deutschlands in den Schluchsee. Um 14 Uhr fällt für Hobbysportler der Startschuss beim Internationalen Schwarzwald-Cup. Wechselzone und Ziel befinden sich auf dem Parkplatz bei der Schluchseehalle. Dort informieren zwei Moderatoren die Zuschauer über das Wettkampfgeschehen.

Todtmoos feiert 750. Geburtstag – und lädt ein zum Festwochenende von Samstag, 21. Juli, bis Montag, 23. Juli 2018. Den Auftakt macht am Samstag um 20 Uhr in der Wehratalhalle in Todtmoos die schwäbische Kultband “Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle”. Der Sonntag beginnt mit einem Frühschoppenkonzert und einem Jubiläumsgottesdienst in der Wallfahrtskirche. Um 14:30 Uhr setzt sich der Festumzug zum Ortsjubiläum in Bewegung – mit Musikkapellen, Trachtenvereinen, historischen Festzugswagen und insgesamt rund 1.000 Teilnehmern. Ausklingen wird das Fest am Montag beim Handwerker- und Seniorenhock ab 16 Uhr in der Wehratalhalle.

Handwerk anno dazumal. Traditionelle Techniken, Handarbeiten und Künste aus dem Hochschwarzwald, die im Laufe der Zeit schon fast verloren gegangen sind, werden bei „Handwerk anno dazumal“ am Sonntag, 22. Juli 2018, in der Feldberghütte in Feldberg-Altglashütten gezeigt. Besucher können unter anderem einem Korbflechter, einem Bürstenmacher, einer Spinnerin und einem Glasbläser über 2 die Schulter schauen. Auch die Herstellung einer Schwarzwälder Kirschtorte sowie einer Brautkrone, im Hochschwarzwald Schäppel genannt, mit ihren rund 1500 Perlen und Plättchen kann mitverfolgt werden. Für Kinder gibt es zahlreiche Angebote zum Basteln und Mitmachen.

Konzert des SWR-Vokalensembles in St. Peter. Mit dem SWR-Vokalensemble kommt am Sonntag, 22. Juli 2018, ein international renommierter und vielfach ausgezeichneter Profichor nach St. Peter. Unter Leitung von Dirigent Marcus Creed präsentiert das Ensemble um 17 Uhr in der Barockkirche St. Peter seine Brahms-Phantasie mit drei Werken von Johannes Brahms: den Gesängen für Frauenchor, Hörner und Harfe (op. 17), den Fest- und Gedenksprüchen (op. 109) und den geistlichen Motetten (op. 110). Dazwischen erklingen Kompositionen des Japaners Toshio Hosokawa.

Geisterwanderung in St. Märgen. Hexen tauchen auf, Musik erklingt, ein Schimmelreiter prescht vorbei und das Plattenwieble erzählt aus ihrem Leben. Diese und weitere mythische Gestalten, die untrennbar mit der Geschichte von St. Märgen verbunden sind, begegnen den Teilnehmern auf der Geisterwanderung durch den schaurigen Pfisterwald am Montag, 23. Juli 2018. Treffpunkt ist um 20:30 Uhr am Augustinerplatz in St. Märgen. Kinder ab 6 Jahren dürfen in Begleitung eines Elternteils mitwandern. Weitere Termine: 6. August, 20. August, 3. September.

Lichterfest in Lenzkirch. Mehr als 14.000 bunte Lichter bringen den Kurpark in Lenzkirch am Freitag, 27. Juli 2018, zum Leuchten und erzeugen eine einzigartige Atmosphäre. Kinderkarussell, Minieisenbahn, Spielmobil und weitere Attraktionen sorgen bereits ab 18 Uhr für Spaß und Unterhaltung bei den jüngsten Besuchern. Von 19 Uhr an werden die Lichterbecher dann von Kindern im Kurpark aufgestellt und zu kunstvollen Bildern zusammengefügt. Mit Einbruch der Dunkelheit beginnen die Lichter zu leuchten, um 22:30 Uhr folgt ein farbenprächtiges Bodenfeuerwerk.

Festspiel „Gloria & Gnade“ in St. Märgen. Ein Kloster – ein Dorf – eine Geschichte: Von den glorreichen und bedeutungsvollen Momenten in der 900-jährigen Historie von St. Märgen handelt das Festspiel „Gloria & Gnade“. Ross, Wagen und unzählige Akteure, ausgestattet mit Standestrachten und originellen Requisiten, nehmen die Zuschauer am Freitag, 27. Juli, und am Samstag, 28. Juli 2018, mit auf ein Abenteuer in neun szenischen Bildern, musikalisch untermalt von St. Märgens Chören. Beginn ist jeweils um 20 Uhr in der Weißtannenhalle.

Deutsch-Schweizerische Freundschaftswoche. „Grüezi und Willkommen“ heißt es von Freitag, 27. Juli, bis Sonntag, 5. August 2018, in Häusern bei der 14. Deutsch-Schweizerischen Freundschaftswoche, die von den Vereinen vor Ort gestaltet wird. Sportlich geht es am los mit einem Damenfußballturnier (27. Juli) sowie einem Beachvolleyballturnier (29. Juli). Ebenfalls am Auftaktwochenende gibt es einen zweitägigen Flohmarkt (28. und 29. Juli). Zu den weiteren Programmpunkten zählen unter anderem ein Kindernach- 3 mittag mit Puppentheater (31. Juli), eine geführte Wanderung sowie ein musikalischer Grillabend (beide am 2. August). Höhenpunkte der Freundschaftswoche sind am Abschlusswochenende der Jubiläumsabend (4. August) und der traditionelle Holzfällerwettbewerber (5. August). Dabei messen sich die Teilnehmer aus beiden Ländern in einem anspruchsvollen Parcours, bei dem vor allem Geschicklichkeit und Schnelligkeit zählen.


Unterkünfte im Hochschwarzwald im Schwarzwaldführer

Ähnliche Beiträge